Start

Die Sternsinger waren da…

E6370E2E-B331-4F26-9BE1-FC02263BB3F2
06.01.2022
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
 
wir hoffen, Sie hatten einige unbeschwerte Feiertage und konnten die Ferien genießen.
Für das neue Jahr wünschen wir Gesundheit und ein gutes Immunsystem gegen Krankheiten und andere nervenaufreibende Gemeinheiten!
 
Wir freuen uns, Ihre Kinder am 10.01.22 wieder in der Schule zu sehen und hoffen, dass alle weiterhin verantwortungsvoll mit der Lage umgehen. Wir bitten deshalb darum, die Kinder vor Schulstart noch einmal zu testen und bei Krankheitssymptomen zuhause zu behalten. Wenn alle Kinder gut sitzende Masken tragen, glauben wir auch dadurch einen großen Beitrag zur Minimierung des Ansteckungsrisikos zu leisten.
Am 10.01.2022 machen wir dann mit allen Schüler*innen einen Pool- und einen Einzeltest, wie vor den Ferien beschrieben.
Hier sehen Sie die Mail des Ministeriums, daraus die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:
- Wir testen wieder alle Kinder, auch die Geimpften, da besteht sowieso keine Gefahr, dass sie den Pool verfälschen.
- Außerdem testen wir die Genesenen, wenn die Erkrankung 8 Wochen zurückliegt.
- Nehmen Schülerinnen und Schüler nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen.!
- Alle Mitarbeitenden der Schule müssen 3 Tests pro Woche durchführen (lassen).
"Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue -
und war es schlecht, ja dann erst recht! "
Albert Einstein
Viel Freude im neuen Jahr!

Mehrsprachiger Informationsflyer zum Impfen vom Gesundheitsamt Aachen

FAQ-Schulen-Gesundheitsamt-06.11.2021

Fragen und Antworten zur Teststrategie ab Januar 2022


17.11.2021
Liebe Eltern,

Bitte beachten Sie diesen Brief: Elternbrief Lolli-Test nach den Weihnachtsferien vom 17.11.2021

Viel Text, zusammengefasst mit folgenden Inhalt:
Nach den Weihnachtsferien geht es wie gewohnt mit den Pooltests weiter.
Neu ist, dass am gleichen Tag, an dem Ihr Kind getestet wird, auch ein Einzelröhrchen abgegeben wird (die sogenannte Rückstellprobe).
Das heißt, dass alle Kinder an ihrem Pooltag einen Tupfer in das Poolsammelgefäß und anschließend alle Kinder dieser Klasse auch einen Tupfer in einem Einzelröhrchen abgeben, das schon beschriftet ist.
Dann hat das Labor schon immer alle Einzelröhrchen vor Ort, sollte es zu einem positiven Pool kommen. Sie müssten nicht mehr morgens mit einem Einzelröhrchen zur Schule kommen und sich auch nicht mehr im Netz registrieren.
Es ist sehr wichtig, dass wir stets die aktuelle Handynummer und Emailadresse haben und Sie sich bei Änderungen unbedingt an uns wenden (ist ja sowieso auch für Notfälle wichtig).
Kinder mit negativem Ergebnis könnten so direkt am nächsten Tag wieder zur Schule, wenn sie ein negatives Testergebnis vorlegen (das von der Rückstellprobe).
Bisher schickt das Gesundheitsamt allerdings Kinder in K1-Quarantäne, die keine Maske am Sitzplatz tragen und bis zu 1,5m Abstand zum infizierten Kind hatten.
Sollte Ihr Kind ein positives Ergebnis haben, bitten wir Sie, uns sofort zu benachrichtigen (Klassenlehrer*in und kgs.karl-kuck-schule@mail.aachen.de).
(Der in verschiedenen Sprachen übersetzte Elternbrief ist auch als Link unter www.schulministerium.nrw/lolli-tests im Bildungsportal abrufbar.)
Freundliche Grüße von
Doro Zwingmann

Wir führen die wöchentlichen Corona-Tests
montags, dienstags, mittwochs und donnerstags durch.

Das Sekretariat ist an folgenden Tagen besetzt:

Dienstag bis Freitag von 7.30 - 11.30 Uhr.