Start

Vorgehensweise bei (Verdacht auf) Corona

Mitarbeiter für Schulbetreuung gesucht! Mehr Infos hier.

 

Einschulung 2023 und Tag der offenen Tür

Am 29.10.2022 findet morgens unser Tag der offenen Tür für die Einschulung 2023 statt. Mehr Infos hier!


Aachen, im September 2022

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr ist gut angelaufen und die Vertreter*innen für die verschiedenen Gremien sind gewählt. Wir danken allen Eltern der Schulpflegschaft und
des Fördervereins für ihre tatkräftige Unterstützung!

Auf diese Aktivitäten möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

  • Am Tag der offenen Tür am Samstag, 29.10.2022 bieten wir für Eltern kommender Schulneulinge die Möglichkeit, unsere Schule kennen zu lernen und an einer Infoveranstaltung teilzunehmen. Für unsere Schulkinder ist die Teilnahme von 9.00 - 10.45 Uhr Pflicht.
  • In der Woche vor den Herbstferien (26. – 30.09.2022) werden wir die Fundsachen in der Aula sichten und hoffen, dass so einige Dinge zu ihren Besitzern zurückkehren. Nicht abgeholte Kleidungsstücke werden wir an Menschen weiter geben, die viel weniger haben als wir.
  • Martinszug am 04.11.2022 um 18.00 Uhr, (weitere Infos folgen): An diesem Abend wollen wir nicht nur einen Laternenumzug veranstalten sondern auch Selbstgebasteltes verkaufen und die Einnahmen spenden. Diese Idee von Kindern wollen wir aufgreifen und nach dem Motto „Kinder helfen Kindern“ in der Schule und zuhause basteln. Wir freuen uns über Familien, die uns dabei unterstützen und schöne Dinge basteln, nähen, sägen,… - gerne möglichst umweltfreundlich. Einige Ideen finden Sie auf unserer Homepage unter: Nachhaltige Bastelideen
  • Beim Weihnachtspäckchenkonvoi geht es auch ums Teilen: am 08.11.22 werden Päckchen abgeholt, die wir für bedürftige Kinder packen (siehe Flyer und www.weihnachtspäckchenkonvoi.de ).
  • Buchausstellung: 17.+18.11.22 für die Kinder - neu ist, dass am Freitag Mittag auch eine Zeit für Eltern eingeplant ist (Infos folgen).
  • Elternsprechtage ab 21.11.22 (Einladungen folgen!)
  • Ganztagsfortbildung am 24.11.2022: unterrichtsfrei, (keine Betreuung durch Schulmäuse) (Am 23.03.2023 wird eine weitere Ganztagsfortbildung durchgeführt.)

Mit freundlichen Grüßen

Doro Zwingmann und Claudia Klein

NACHHALTIGE BASTELIDEEN



KinderKulturKarawane – OGS und Schulmäuse

Aachen, 31.08.22

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

wir hoffen Sie sind gut ins Schuljahr 2022/2023 gestartet und alle Kinder, besonders die aus dem 1. Schuljahr, fühlen sich wohl an unserer Schule.

  • Wie wir letzte Woche erfuhren, lädt die Gesamtschule Brand alle umliegenden Grundschulen zur KinderKulturKarawane ein.
    Infos dazu finden Sie hier:
    „… Zu Gast wird die Gruppe „Nablus Circus School“ aus Palästina sein, mit ihrem Stück „Beeing seen“. In dem zeitgenössischem Zirkusstück „Being Seen“ reflektieren und erforschen die Zirkusartist:innen aus Palästina ihren Alltag. Sie erzählen von Ängsten und Narben, aber auch ihren Träumen und Zielen. Die Gruppe ist nach dem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2019 bereits das zweite Mal zu Gast bei der KinderKulturKarawane und setzt sich besonders für die UN-Nachhaltigkeitsziele (SGD‘s) 4, 5, 10 und 16 ein. Die Aufführungen finden an folgenden Tagen statt:
    Sa. 17.09.     19.00: Öffentliche Vorstellung in der Gesamtschule Brand
    Do. 22.09.     09.00: Karl-Kuck-Schule
    Für die Künstlerinnen werden auch dieses Jahr Gastfamilien gesucht. Falls es Interessenten dafür gibt, kann er/ sie sich bei Herrn Lichtenberg oder Herrn Wienands melden.
    (Kontaktadressen: Bernd Lichtenberg: bernd.lichtenberg@gmx.de
    René Wienands: wienands@gesamtschule-aachen-brand.de)“

    Der Unterricht für die Kinder beginnt und endet planmäßig, zwischendurch gehen wir gemeinsam zur Gesamtschule und empfehlen an diesem Tag das Tragen einer Maske. Die Erstklässer benötigen kein Schwimmzeug.

 

  • Seit Längerem beschäftigen wir uns schon in verschiedenen Gremien mit dem Thema OGS und möchten Sie hierzu informieren:

Ab 2026 gibt es einen OGS-Rechtsanspruch.
Außerdem zeichnet sich ab, dass es immer schwieriger wird, für den Bereich der Nachmittagsbetreuung geeignetes Personal zu finden, was wir bereits jetzt bei der Neubesetzung einer Stelle spüren.  Wir möchten sehr gerne unsere Mitarbeiterinnen halten und wünschen uns deshalb einen transparenten, sorgfältig geplanten Weg zur Umsetzung des Rechtsanspruches.
Da zudem Frau Ollfisch die finanziellen Geschicke unserer Schulmäuse nicht mehr bis 2026 lenken wird und es sehr schwer ist, eine*n geeignte*n Nachfolger*in zu finden, möchten wir jetzt schon in die Planung einsteigen.

Fahrplan:
- Beschluss Umwandlung in eine OGS in der Schulkonferenz 2022,
- Suchen eines Trägers bis Anfang 2023,
- Beantragung bei der Stadt bis Ende Schj. 2022/23,
- mögliche - erhoffte - Umbauten,
- Erarbeitung eines pädagogischen Konzeptes im Schuljahr 2023/24,
- Start OGS Schj. 2024/25

Natürlich wird es auf diesem Wege etliche Fragen und Unsicherheiten geben, aber wir stehen erst am Anfang und hoffen auf Ihr Verständnis, dass wir alles bestmöglich im Sinne der Familien klären möchten, aber auch an äußere Gegebenheiten gebunden sind. Neben der Grundschule Kornelimünster sind wir die einzige Grundschule in Aachen, die die nachunterrichtliche Betreuung noch nicht als OGS organisiert. Gemeinsam mit unserer Nachbarschule werden wir uns also aufmachen müssen, um uns allen Planungssicherheit zu geben.

 

  • Dazu passt auch die Bitte, uns bei der Suche nach einer neuen Mitarbeiterin für die Schulmäuse zu unterstützen. Sollten Sie jemanden kennen, der Erfahrung mit Kindergruppen hat, würden wir uns über Kontaktaufnahme mit dem Förderverein oder den Schulmäusen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Doro Zwingmann und Claudia Klein


 

Überarbeitung gültig ab 01.08.2022

"Corona- Hygiene - und Verhaltensplan
der Karl- Kuck- Schule"

Das Wichtigste in Zeiten der momentanen Pandemie ist das Einhalten der AHA-L-Regeln zur Verminderung der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus. Neben der Ausarbeitung und Gültigkeit eines schulinternen Corona-Hygieneplans gelten natürlich die Regeln für Husten- und Niesetikette.

Bei allen Bemühungen ist uns bewusst, dass wir bei kleinen Kindern nicht zu jedem Zeitpunkt die Einhaltung der Hygieneregeln überwachen können.

Bitte an die Eltern und Erziehungsberechtigten:

  • Wenn Ihr Kind mit Mund-Nasenbedeckung zur Schule kommt, üben Sie bitte die Handhabung und geben Sie Ihrem Kind täglich ein bis zwei Ersatzmasken mit.
  • Beachten Sie: Kranke Kinder gehören immer nach Hause.
    Wenn ein Kind morgens Krankheits- Symptome zeigt und sich unwohl fühlt, darf es nicht zur Schule kommen. Eltern müssen ihr Kind zu Hause
    Bei leichteren Erkältungssymptomen ohne Fieber, bei Übelkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall sollte in jedem Fall getestet werden. Wir werden Sie auffordern, ein Kind, das Krankheitssymptome aufweist, abzuholen.
    Daher ist es unbedingt notwendig, dass ein Elternteil oder eine andere Person für den Notfall immer telefonisch erreichbar ist und die Notfallnummern aktuell sind.
  • Wir bitten Erwachsene, das Schulgelände mit medizinischer oder FFP2-Maske zu betreten und auf die Abstandsregeln zu achten. Wir sind telefonisch, per Mail oder Post (Briefkasten in der Nordstraße) erreichbar.

Flure, Ein- und Ausgänge, Räume:

  • Morgens kommen die Kinder pünktlich zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr direkt in ihre Klassenräume.
    Dazu benutzen sie verschiedene Eingänge:
  • Schj.: Seiten-Eingang kleiner Schulhof direkt gegenüber den Klassenräumen,
  • 2. – 4. Schj.: Haupteingang kleiner Schulhof oder durch das Tor Hermann-Löns-Straße
  • Die Lehrer*innen sind schon im Klassenraum oder Flur und begrüßen die Kinder.
  • Feste Sitzplätze werden aufgesucht und Taschen am Platz verstaut.
  • In den Klassenräumen befinden sich Lüftungsgeräte, zusätzlich wird regelmäßig quergelüftet.

 Reinigung:

  • Die Fußböden, Treppenhandläufe und Sanitärräume werden regelmäßig gereinigt.
  • Die Seifenspender und Handtuchhalter müssen regelmäßig nachgefüllt werden.
  • In jedem Raum steht ein Holzstehordner, in dem die Klassenleitung Einmalhandschuhe, Masken, Hand- und Flächendesinfektion bereithält.

Schulmäuse:

  • Infos erhalten die teilnehmenden Kinder und deren Eltern über das Betreuungsteam.

Schutz von vorerkrankten Schüler*innen:

Schüler*innen, die durch Corona in besonderer Weise gefährdet sind, können nur in Ausnahmefällen nach Vorlegen eines ärztlichen Attestes und Rücksprache mit der Schulleitung vom Unterricht befreit werden. Das Zusammenleben mit einer gefährdeten Person ist im Regelfall kein Grund für eine Freistellung.

Sport:

  • Sportliche Aktivität an der frischen Luft ist dem Sport in der Halle vorzuziehen.
  • Die Halle wird nach jeder Sportstunde quergelüftet, zwischen den Sportunterrichtsstunden verschiedener Klassen sollten 10 min Lüftungszeit liegen.
  • Vor und nach dem Sportunterricht müssen alle ihre Hände gründlich waschen oder desinfizieren!

Tests:

  • Es besteht keine Testpflicht, aber wir bitten Sie, bei Symptomen zuhause zu testen!
  • Pro Monat bekommen die Kinder 5 Tests von der Schule Diese sollen bei folgenden Anlässen eingesetzt werden: enger Kontakt zu einer infizierten Person, leichte Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, Müdigkeit, Magen-Darm-Probleme, Geruchs- und Geschmacksverlust)
  • Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht angezeigt.
  • Sollten sich bei Kindern während des Schulvormittags Symptome entwickeln oder verstärken und liegt keine Testbestätigung durch das Elternhaus vor, kann die Schule einen Test durchführen.
  • Bei positiven Antigenselbsttests muss ein „Bürgertest“ oder PCR-Test durchgeführt werden. Es besteht die Pflicht zur Isolierung, die durch „Freitestung“ nach 5 Tagen beendet werden kann (mit einem Bürgertest). Ohne „Freitestung“ dauert die Isolierung 10 Tage.

Ein sorgsamer Umgang miteinander ist uns sehr wichtig,
wir hoffen also, dass Sie Verständnis für unsere Planungen haben.

Brief der Ministerin Frau Feller an die Eltern und Erziehungsberechtigten

Handlungskonzept_Corona_


 

Friedens“lauf“ ... – Mobilitätskonzept Brand

Aachen, im Juni 2022

Liebe Eltern,

auch dieses Jahr haben wir unsere Schule zum Aachener „Friedenslauf“ angemeldet, der aber wie in den letzten beiden Jahren noch ganz anders organisiert ist:

  • Die Teilnahme einzelner Klassen und Kinder ist freiwillig.
  • Die Kinder bekommen Fitness-Pässe sowie Sponsorenkarten.
  • Armbändchen und Teilnehmer-Urkunden erhalten sie im Anschluss.
  • Zeitraum: 1., 2. und 3. Klasse bis spätestens 09.08., für die 4. Klasse bis 20.06.22.
  • Die Schüler*innen führen den Aachener Friedens“lauf“, nachdem sie sich Sponsoren gesucht haben, eigenverantwortlich zu Hause durch. Dabei geht es nicht um das Erlaufen einer bestimmten Rundenzahl, sondern um die Aktivität über Zeitintervalle von 10 Minuten hinweg.
  • Erwachsene stempeln jedes 10-Minuten-Intervall auf dem Fitness-Pass ab.
  • Der Fitness-Pass wird dann zusammen mit der Sponsorenkarte in der Schule abgegeben.
  • Die Lehrer*innen sammeln die Sponsorengelder ein und stellen den Kindern die Teilnehmerurkunden aus.
  • Falls Spendenquittungen gewünscht sind, vermerken Sie das bitte auf der Sponsorenkarte.

Der „Friedenslauf“ möchte den Kindern weder sportliche Höchstleistungen abverlangen noch geht es darum, Konkurrenzdenken zu stärken. Vielmehr steht im Mittelpunkt, etwas für einen guten Zweck zu tun und dabei den Spaß nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit dem Erlös des „Laufes“ werden Anti-Gewalt- und Rassismuspräventionsprojekte in Aachener Schulen sowie Friedensprojekte in anderen Ländern unterstützt. Wir sehen, „wie wichtig es ist, dass Friedensarbeit weltweit gelebt wird. Daher gehen die Erlöse aus dem Friedenslauf auch in diesem Jahr wieder an die folgenden Träger:
Das Netzwerk Aachener Schulen gegen Gewalt und Rassismus, das besonders lokal Zeichen setzt und Schulen in ihrer Arbeit unterstützt,
das ForumZFD das unter anderem direkt mit Spendenaktionen in der Ukraine unterstützt und
pax christi Aachen, das über die Spenden besonders die Friedensdienste unterstützt, die es jungen Menschen ermöglichen Friedensarbeit weltweit zu leisten, beispielsweise bei der Caritas im polnischen Stettin, die derzeit jede Hilfe bei der Aufnahme der Geflüchteten dringend benötigt.“ (siehe https://www.run4peace.eu/aachen )

Wir freuen uns, über jede Spende und über alle, die teilnehmen.

...

Im gleichen Elternbrief hatten wir auf das Mobilitätskonzept für Brand hingewiesen (https://adhocracy.plus/mobilitaetskonzept-brand/).

Hier gibt es weitere Beteiligungsmöglichkeiten: Es wurde ein spezielles Unterforum für Eltern und Kinder freigeschaltet, in dem man auf Probleme beim Schulweg hinweisen kann (z.B. auf das erhöhte Verkehrsaufkommen in der Nordstraße durch das Wachsen des Gewerbegebietes).
Je mehr Beiträge, desto mehr Gehör finden wir hoffentlich.

Mit freundlichen Grüßen

Doro Zwingmann      und    Claudia Klein

In der Brander Schwimmhalle werden 3- wöchige Ferienschwimmkurse (20x45min, 130€) angeboten. Diese werden von der städtischen Bademeisterin Fr. Pöhland geleitet.

Termine

06.06.,16.06.22:                               Feiertage = schulfrei (Pfingsten, Fronleichnam)

07.06.22:                                           Infoabend für Eltern der Schulneulinge

17.06.22:                                           Abschlussfeier Viertklässler

20.06.22, 16.00-17.00 Uhr:              Kennenlernnachmittag Schulneulinge in der Aula

22.06.22:                                           Zeugnisausgabe Klassen 1,2,3

23.06.22:                                           Lehrerausflug, Unterrichtsende nach der 4. Std.

24.06.22:                                           letzter Schultag und Zeugnisausgabe Klasse 4,
Unterrichtsende 10.45 Uhr, Schulmäuse bis 14.00 Uhr

25.06.-09.08.22:                              Sommerferien

27.06.-15.07.22:                               Betreuung nach Anmeldung (Dazu haben die                                                                           „Schulmäuse“ eine Mail von Rita Ollfisch bekommen.)

10.08.22:                                           Erster Schultag für die Klassen 2-4

11.08.22:                                           Einschulung der neuen Erstklässler*innen

Das Sekretariat ist an folgenden Tagen besetzt:

Dienstag bis Freitag von 7.30 - 11.30 Uhr.