Start


Corona-Schnelltest erklärt von der Augsburger Puppenkiste

Wir führen die wöchentlichen Schnelltests an unserer Schule
montags, dienstags, mittwochs und donnerstags durch.

15.04.2021

Wechselunterricht ab 19.04.2021

Liebe Eltern,
die Landesregierung hat nun bestätigt, dass ab Montag, 19.04.21 wieder Wechselunterricht wie vor den Osterferien stattfinden soll. Das heißt für uns, dass wir den Plan, der ab 12.04.21 gelten sollte, um eine Woche verschieben werden.
Weitere Infos hierzu finden Sie im Elternbrief vom 15.04.2021 .

 

12.04.2021

Corona-Schnelltests in der Schule

Sehr geehrte Eltern,
wie schon im letzten Elternbrief erwähnt, gibt es eine neue Vorschrift des Schulministeriums, die besagt, dass jedes Kind und jede Lehrkraft zweimal pro Woche einen Corona-Schnelltest durchführen muss (Stand 12.04.2021).

Die Tests werden nach sorgfältiger Erläuterung und behutsamer Heranführung an das Thema (das beinhaltet u.a. auch der Umgang mit einem positiven Testergebnis) durch die Lehrerinnen/Betreuerinnen und unter deren Aufsicht selbstständig durch die Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Dabei begleiten die Lehrkräfte und Betreuer*innen jeden einzelnen Schritt auch durch Anschauungs- und Filmmaterial und führen die Kinder so an das Testverfahren heran.

Wichtig ist für Sie zu wissen, dass Ihr Kind das Teststäbchen nur im vorderen Nasenbereich anwenden muss, so dass es im Allgemeinen schmerzfrei ist. Schauen Sie sich am besten zusammen mit Ihrem Kind eines der folgenden Erklärvideos zum Corona Selbsttest an:
Maurus-Gerle-Schule: https://www.youtube.com/watch?v=xfhUPRe7i08
Ministerium:  Einsatz von Selbsttests an Schulen

Auch eine „Generalprobe“ zuhause mit einem Wattestäbchen ist sicherlich sinnvoll.

Um auch die jüngsten Kinder unserer Schule zu unterstützen und die verschiedenen Schritte anzuleiten, wird im 1. und 2. Schuljahr zusätzlich mindestens ein weiterer Erwachsener anwesend sein.

Wichtig: Nur mit negativem Testergebnis ist eine Teilnahme an der Notbetreuung bzw. später am Unterricht erlaubt (siehe Vorschrift Schulministerium). Da die Lehrer*innen im Präsenzunterricht eingesetzt sind, können sie nicht gleichzeitig im Distanzunterricht eingesetzt werden.

Nach der Testung: Wenn ein Schnell-Test bei Ihrem Kind positiv ausfallen sollte, werden wir es behutsam in einen gesonderten Bereich begleiten und es dort angemessen betreuen bis es abgeholt wird. Gleichzeitig werden wir Sie umgehend darüber telefonisch informieren und sie sollten unmittelbar nach dem Anruf ihr Kind von der Schule abholen, um einen PCR-Test beim Arzt oder einem Testzentrum bei Ihrem Kind durchführen zu lassen.

Sollte dieser PCR-Test negativ ausfallen, darf Ihr Kind wieder zur Schule kommen.

Die anderen Kinder der Gruppe müssten erst dann in Quarantäne, wenn auch der PCR-Test ihres Mitschülers positiv ist.

Wenn Ihr Kind den Selbsttest in der Schule nicht mitmacht, darf es nicht in der Schule bleiben und Sie müssen es sofort abholen.

Alternativ können Sie Ihr Kind mit einem anerkannten, bescheinigten Nachweis eines negativen Testergebnisses, das nicht älter als 48 Stunden ist (z.B. vom Hausarzt oder einem Testzentrum) zur Schule schicken.

Wir wissen, dass es viele Bedenken bzgl. der Tests gibt, die wir gut nachvollziehen können. Dennoch hoffen wir, auf diesem Wege einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten zu können und appellieren an Ihre Unterstützung und Solidarität.

Mit freundlichen Grüßen

Doro Zwingmann    und     Claudia Klein

Corona-Tests an Schulen

An den Grundschulen sollen Schnelltests erst nach den Osterferien starten (siehe: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests und FAQ-Liste Gesundheitsamt vom 17.03.21). In Brand wird es aber ab Mi., 17.03.21 ein Testzentrum im Pfarrheim der St. Donatuskirche geben. (Das Testzentrum ist zunächst wochentags von 8 bis 11 Uhr sowie montags und freitags von 17 bis 18:30 Uhr geöffnet. Interessierte müssen über das Portal www.Testzentrum.brander-apotheken.de einen Termin zum Abstrich buchen. Ohne Terminbuchung kann vor Ort nicht getestet werden.Der Test erfolgt über einen Nasenabstrich, der von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der drei Apotheken gemacht wird. Bereits nach 15 Minuten steht das Ergebnis fest. Die Kunden müssen darauf jedoch nicht warten, sondern werden per E-Mail informiert. Jeder Bürger hat ein Anrecht auf bis zu einen Test pro Woche.)

Das Sekretariat ist an folgenden Tagen besetzt:

Dienstag bis Freitag von 7.30 - 11.30 Uhr.